DRK-Krankenhaus Sondershausen

Über uns

Abteilung für Alterskrankheiten

Aufgaben  der geriatrischen Behandlung

Im Vordergrund einer geriatrischen Behandlung steht die Absicht, akut erkrankten Menschen, die sich im fortgeschrittenen Lebensalter befinden und daher oft mehrere Begleiterkrankungen besitzen, die speziell für sie geeignete Diagnostik, Therapie und Pflege zukommen zu lassen.

Ziele der geriatrischen Behandlung
  • Verbesserung der Mobilität
  • Wiedererlangung bzw. Zunahme von Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Vermeidung oder Verminderung von dauerhafter Pflegebedürftigkeit
  • Entlassung in eine Umgebung, die eine möglichst unabhängige Lebensführung ermöglicht
Das geriatrische Team

Mehrere Berufsgruppen arbeiten in einem multiprofessionellen Team unter ärztlicher Leitung zusammen.

Dazu gehören geriatrisch ausgebildete Ärzte, Schwestern und Pfleger, konsiliarisch tätige Ärzte verschiedener anderer Fachabteilungen, Sozialarbeiterinnen sowie Mitarbeiter/-innen der Fachgebiete Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Diätetik.

Behandlungsdiagnosen in der Geriatrie

Von einer geriatrischen Komplexbehandlung profitieren multimorbide ältere Menschen, die wegen einer akuten Erkrankung eine deutliche Einschränkung ihrer Mobilität und/oder der Aktivitäten des täglichen Lebens erfahren haben.

Eine solche Therapie ist angezeigt bei :

  • Schlaganfällen und akuten Durchblutungsstörungen des Gehirns mit Lähmungen, Sprach-, Schluck - oder Bewußtseinsstörungen
  • Zustand nach Stürzen zur Abklärung der Sturzursache
  • konservativ oder operativ versorgten Knochenbrüchen im Anschluß an die chirurgische Behandlung (z.B. Schenkelhalsbruch)
  • erfolgter Implantation von Endoprothesen (z.B. Hüft- oder Kniegelenkersatz)
  • akut erkrankten, verwirrten älteren Menschen oder Demenzkranken
  • alterstypischen internistischen Erkrankungen mit drohender Immobilität und Einbuße an Alltagskompetenz
  • verzögerter Erholung nach schwerem oder langwierigem Krankheitsverlauf
Diagnostik in der Geriatrie
  • EKG, Langzeit-EKG, Ergometrie
  • Röntgenuntersuchungen / CT / MRT
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Kipptischuntersuchung
  • transthorakale und transösophageale Echokardiographie
  • Doppler- und Duplexuntersuchungen von Blutgefäßen
  • Bronchoskopie
  • Ösophagogastroduodenoskopie
  • Koloskopie
  • Aphasie-/Dysphagie-Diagnostik
  • geriatrische Assessments  (funktionelle Untersuchungen)
Therapie in der Geriatrie
  • medizinische Therapie
  • Physiotherapie (Krankengymnastik nach Bobath-Methode,Krankengymnastik im Bewegungsbad, Krankengymnastik für das Gleichgewichtssystem, Hydrotherapie, Elektrotherapie, Kryotherapie, Moorpackungen, komplexe physikalische Entstauungstherapie)
  • Logopädie (Einzel- und Gruppenbehandlung)
  • Ergotherapie (Einzel- und Gruppenbehandlung)
  • Diätetik und Diabetesschulung
  • Sozialdienst (persönliche und sozialrechtliche Beratung, Hilfsmittelabklärung, Sicherstellung der Nachsorge)