DRK-Krankenhaus Sondershausen

Über uns

Liebe Besucherinnen,
liebe Besucher!

Als Abteilung Innere Medizin eines Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung betreuen wir ein breites Spektrum internistischer Erkrankungen.

Zu einem wichtigen Schwerpunkt unserer Abteilung zählt die Versorgung von Herz-Kreislauferkrankungen wie die akute und chronische Herzschwäche, der Bluthochdruck mit dem typischen Hochdruckherz, die Herzrhythmusstörungen, Herzklappenerkrankungen und auch der akute Herzinfarkt sowie deren Nachsorge.

Insbesondere beim akuten Herzinfarkt und den Herzrhythmusstörungen ist durch eine enge Verzahnung mit dem Partnerkrankenhaus in Sömmerda eine zügige und dem heutigen Standard entsprechende Versorgung der Patienten mit Herzkatheteruntersuchungen einschl. der Interventionen sowie mit Herzschrittmachern sichergestellt. Elektive Herzkatheteruntersuchungen mit Darstellung der Herzkranzgefäße und Ballonerweiterungen einschl. der Stentimplantationen werden in Kooperation mit dem DRK-Krankenhaus Sömmerda durchgeführt.

Auf Grund einer weiteren vorhandenen Spezialisierung liegt ein besonderes Augenmerk auch auf Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenwege sowie der Leber. Hier wird ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum mit auch ambulanten Leistungen angeboten. Gerade in diesem Fachgebiet sind durch eine ständige Weiterbildung der Medizintechnik endoskopische Leistungen möglich geworden, die ein operatives Vorgehen vermeiden können. Sollte ein solches Vorgehen dennoch erforderlich sein, ist dies durch eine enge Zusammenarbeit mit der visceralchirurgischen Abteilung in unserem Hause möglich.

Die Behandlung und Diagnostik von Lungenerkrankungen ist durch ein sehr gut ausgestattetes Funktionslabor einschl. endoskopischer Verfahren in breitem Umfang möglich.

Patienten mit einem Diabetes mellitus können durch eine gute Ausbildung des ärztlichen Personals und die zusätzlich im Hause tätigen Diabetesassistenten sowie Diätassistenten effektiv nach den neuesten Richtlinien betreut werden.

Im Bereich der Infektionskrankheiten, der Nierenerkrankungen, rheumatischer Krankheiten und auch Blut- sowie Krebserkrankungen werden ebenfalls entsprechende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten angeboten.

Um eine effektive Diagnostik und auch invasive Therapie durchführen zu können, verfügt die Abteilung Innere Medizin über eine moderne, dem heutigen Stand der Technik entsprechende Funktionsdiagnostik.

2M9F5121x1

Hier erfolgen insbesondere

  • Ruhe-EKG und ergometrische Untersuchungen (Fahrrad-Belastungstest)
  • Langzeit-Monitoring von Blutdruck und EKG über 24 Stunden
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens (transthorakal und transösophageal)
  • Kipptisch-Untersuchungen
  • Schrittmacherüberprüfungen
  • Magen- und Darmspiegelungen
  • die endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)
  • Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane einschl. Kontrastmittel und Endosonographie (oberer Gastrointestinaltrakt und rektal)
  • Duplex-Doppler-Untersuchungen der Halsgefäße sowie peripherer Arterien und Venen
  • Lungenfunktionstests (Spirographie, Bodyplethysmographie, Provokation-, Spasmolyse- und Diffusionsmessung)
  • Schlafapnoe-Screening
  • Spiegelung der oberen Luftwege (Bronchoskopie)

2M9F5118x1